Ausflüge und Urlaub in den Niederlanden

Facebook Twitter
Willkommen auf den Seiten der Stadt Leiden

Information über Leiden

Eine Entdeckungstour durch Leiden ist der ideale Tagesausflug. Ein Besuch in Leiden ist in jedem Fall die Mühe wert. Als Beinamen trägt Leiden die Bezeichnung „die Schlüsselstadt“. Schlüssel ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Stadt. Sie tauchen überall in der Stadt auf. Auch auf dem Stadtwappen von Leiden sind zwei rote Schlüssel zu sehen. Die ereignisreiche Geschichte, die Museen, das breite Angebot an lokaler Gastronomie, verschiedenste Kulturveranstaltungen und die bunte Vielfalt an Läden und Geschäften machen Leiden zu einer attraktiven und lebendigen Stadt. Nicht zuletzt ist Leiden auch als Universitätsstadt bekannt.

Wie wäre es mal mit etwas Neuem? Dann steigen Sie doch in eines der Rundfahrtboote und besichtigen Sie die Stadt Leiden vom Wasser aus. An verschiedenen Punkten können Sie für diese einzigartige Stadtbesichtigung, vorbei an besonders geschichtsträchtigen Orten, zusteigen. Natürlich können Sie auch selbst ein Ruder- oder Tretboot mieten, um die architektonischen Perlen der Stadt vom Wasser aus zu bewundern.

Lage und Umgebung

Leiden hat in der „Randstad“ eine strategisch besonders günstige Lage. Abgesehen von Schiphol ist Leiden sogar der am besten erreichbare Ort innerhalb der Randstad. Mit dem Zug ist die Anreise nach Leiden am einfachsten, da die Stadt über drei Bahnhöfe verfügt. Wollen Sie Leiden mit dem Auto besuchen, finden Sie Parkgelegenheiten in genügender Anzahl vor, denn Leiden besitzt nicht weniger als sechs Parkhäuser und sieben Parkplätze!

Sehenswürdigkeiten und historische Gebäude

Leiden ist reich an architektonischen Juwelen, z. B. denkmalgeschützten Prunkbauten wie der „Burcht“, der „St. Pieterskerk“, der „Hoogelandse Kerk“ und dem Leidener Stadthaus. Innerhalb des Grachtengürtels, den „Singels“, weist Leiden 35 kleine Wohnhöfe und 88 Brücken auf.
Wenn Sie Leiden von seiner schönsten Seite sehen wollen, machen Sie doch einen Stadtrundgang mit Freebee Map. Diese steht in der Broschüre, die Sie über einen SMS Dienstleister bestellen können. So können Sie sicher sein, dass Ihnen in Leiden nichts entgeht.

Kunst und Kultur

Für Kunst- und Kulturliebhaber bietet Leiden ein vielfältiges Angebot. Keine Stadt hat so viele berühmte Maler hervorgebracht wie Leiden. Man denke nur an Rembrandt van Rijn, Kunstmaler Gerrit Dou, den fröhlichen Gastwirt Jan Steen, Jan van Goyen, Lucas van Leyden, aber auch Theo van Doesburg, der in Leiden die Künstlergruppe „De Stijl“ (Der Stil) gründete.

Leiden besitzt auch eine lebendige Musikszene. In den Veranstaltungszentren LVC und Q Bus treten immer wieder namhafte Künstler auf, aber auch lokale Bands sind dort regelmäßig zu Gast. Auch im „Stadsgehoorzaal Leiden“ kann man immer wieder bekannte Künstler sehen und hören.

Museen

Leiden verfügt über außergewöhnliche gute Museen. Seien es Dinosaurierskelette, Meisterwerke von Rembrandt und Lievens, Schattenspielfiguren aus Indonesien, die medizinische Geschichte vom Aderlass bis zu Brustimplantaten, ein ägyptischer Tempel oder eine Entdeckungsreise durch den menschlichen Körper: all dies können Sie in den Museen von Leiden entdecken.

Nachstehend hat Freebee Map für Sie einige Museen in Leiden aufgelistet:

Naturalis: Entdecken Sie die Natur in Naturalis und bestaunen Sie ganz aus der Nähe tausende lebensechter Tiere, Pflanzen, Minerale, Gesteine und Fossilien.
Volkskundemuseum: Bereits seit dem Jahre 1837 sammelt dieses Museum das kulturelle Erbe der Welt – jahrtausende alte Kunstschätze.
Museum „De Lakenhal“: Erleben Sie anhand alter und zeitgenössischer Meisterwerke die Kunst und die Geschichte Leidens vom Mittelalter bis heute.
Reichsmuseum der Altertümer: Treffen Sie die alten Ägypter, Griechen und Römer und lassen Sie sich über die ältesten Bewohner des Mittleren Ostens und der Niederlande aufklären.

Einkaufen

Beim Shoppen in Leiden ist Vergnügen garantiert. Leiden hat verschiedene Geschäftsstraßen, wie beispielsweise die Haarlemmerstraat, die Breestraat, Lange Mare und Nieuwe Rijn. Sämtliche großen Ladenketten sind in den Geschäftsvierteln vertreten. Aber Leiden weist auch viele kleine Fachgeschäfte auf. Der schöne Stadtkern und die gute Erreichbarkeit machen Leiden zu einem attraktiven Ziel für einen Tagesausflug zum Stöbern und Shoppen.
Mittwochs und samstags empfiehlt sich ein Marktbesuch, den Markt finden Sie zwischen Haarlemmerstraat und Breestraat.
Essen und Trinken
Leiden besitzt hunderte von Restaurants, Esslokalen und kleinen Kneipen, in denen Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen können. Weil Leiden eine Studentenstadt ist, gibt es hier auch viele kleine Lokale, in denen man gut und sehr preiswert essen kann. Auch eine Reihe von denkmalgeschützten Prachtbauten verfügt über Restaurants und Cafés, was zum teilweise einzigartigen Ambiente der Leidener Gastronomie beiträgt.

Ausgehen

In Leiden findet man jede Menge Kneipen. Richtige Diskotheken gibt es allerdings wenige. Eine bekannte Leidener Adresse ist das Barrera, das mit Sitzgelegenheiten an der Gracht und der Aussicht auf das jahrhundertealte Gebäude der Akademie lockt. Auch von Annie’s Verjaardag aus hat man einen guten Blick auf die Passanten. Café de Bijlen liegt neben dem alten Stadttor genau auf halbem Wege zwischen Universitätsbibliothek und Bahnhof.

Veranstaltungen in Leiden

Die Leidener Restaurantwoche findet im November statt. Gut vierzig Restaurants präsentieren sich ihren Gästen mit einem ansprechend preiswerten Menü.
Die Popronde Leiden findet auch im November statt. An einem einzigen Abend treten etwa 20 aufstrebende niederländische Bands in den Leidener Cafés, Theatern und auf den Popbühnen auf.
Beim Festival „Leids Ontzet“, das alljährlich am 3. Oktober stattfindet, ist die Stadt voll von feiernden Einwohnern.
Auf dem Veranstaltungskalender von Freebee Map finden Sie eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen in Leiden.

Anfahrt

Planen Sie Ihrem Weg mit dem Google® Maps Planer (Sie werden auf der Website von Google® Maps umgeleitet werden)

Von
Auf

Das Wetter